Unsere Hunde sind hochsoziale Lebewesen, die den freien Auslauf und Kontakt miteinander benötigen. Der Schlüssel zu diesen Freiheiten ist die Erziehung.

BGVP: Begleithunde- Gehorsam- Verkehrssicherheits- Prüfung

BGVP

In unserer Hundeschule lernst du mit verschiedenen Trainerinnen und Trainern, wie du und dein Hund ein Team werden, welches entspannte Ausflüge miteinander unternehmen kann. Darüber hinaus vermitteln wir fir das nötige theoretische Grundwissen, das du brauchst, um deinen Hund sowie Hundebegegnungen besser zu verstehen.

Unser oberstes Ziel ist es, dass die Ausbildung des Hund-Mensch-Teams gewaltfrei stattfindet.

Trainingszeiten

von März bis Oktober:
montags von 18:30 – ca. 20:00 Uhr

auf dem Gelände des NHC e.V.
Speckenbarg 296
22848 Norderstedt

BGVP-Pass

Bei Kursende legst du eine Prüfung ab, die aus drei Teilen besteht:

1. Sachkundeprüfung des Hundehalters (schriftlich)

2. Verhaltens- und Verkehrssicherheitsprüfung (Stadtlauf)

3. Gehorsamkeitsprüfung (5 Teile auf dem Hundeplatz)

Sind alle drei Prüfungsteile erfolgreich abgelegt, erhälst du einen Begleithundepass.

Leinenbefreiung für Hamburg

Leinenbefreiung für Hamburg:

Nach Erhalt deines Begleithundepasses kannst du am Prüfungstag gegen eine kleine Gebühr einen Antrag auf Leinenbefreiung für Hamburg nach dem Hamburger Hundegesetz stellen.

Mit diesem Dokument, das dir bescheinigt, dass du deinen Hund sicher abrufen kannst, darfst du in Hamburg deinen Hund an erlaubten Plätzen ohne Leine laufen lassen.

Den Antrag zum Download findest du hier.

Weitere Informationen zu den einzelnen Prüfungsteilen der BGVP

Sachkundeprüfung des Hundehalters (schriftlich)

Du beantwortest am Prüfungstag für die schriftliche Prüfung 50 aus ca. 170 Multiple-Choice-Fragen rund um die Ausbildung und Haltung eines Hundes. Dabei geht es um:
– Rechtliches
– erzieherische Fragen
– Informationen zu Haltungsbedingungen
– Welpenkauf und Aufzucht
– Gesundheit und Ernährung
– Hundeverhalten und Kommunikation
– Hundehalter in der Öffentlichkeit

Hast du diesen Prüfungsteil bestanden (also 34 von den 50 Fragen richtig beantwortet), gilt er für jeden Hundeführer lebenslänglich, also unabhängig vom Hund. Begleitpersonen aus der Familie können diese theoretische Prüfung selbstverständlich auch ablegen.

Und unter folgenden Links könnt Ihr online üben:

Stadtlauf

Verhaltens- und Verkehrssicherheitsprüfung (Stadtlauf)

Gegen Ende des Ausbildungsjahres – d.h. wenn die Hunde schon relativ sicher leinenführig sind – findet dieser Prüfungsteil statt. Treffpunkt hierfür ist eine verabredete Haltestelle des HVV (Hamburger Verkehrsverbund). Von dort geht es mit der Bahn zu einem Einkaufszentrum, wo das Verhalten des Hundes in verschiedenen Situationen (Treppe, Fahrstuhl, Hundebegegnungen, Menschenansammlungen, Regenschirme, Fahrradklingeln und was sich sonst noch dort zufällig ergibt) gezeigt wird. Dann geht es mit der Bahn zurück zum Ausgangspunkt.

Gehorsamkeitsprüfung

(5 Teile auf dem Hundeplatz)

Die Gehorsamsprüfung auf dem Hundeplatz besteht aus 5 Prüfungsteilen:

  1. Leinenführigkeit und Freifolge (in zwei Gangarten)
  2. Leinenführigkeit und Folgen frei bei Fuß (mit Richtungswechseln und „Sitz“ und „Steh“)
  3. Ablegen mit Abholen („Platz“ und 1 Min. im Versteck)
  4. Vorausschicken und Herankommen
  5. Absitzen, Verbleiben im „Sitz“ und Herankommen (1 Min. im Versteck)
BGVP praktischer Teil-1
Leistung praktischer Teil

Unsere Team

Ellen Hönicke-Lunau

Ellen Hönicke-Lunau

Trainer BGVP, BGVP-Richter, Zucht- und Sonderschaurichter

Mobil: 0151 64 05 001
Mail: Ellen@idg-hamburg.de

Vorstellung ohne Zeiten, die z.B. jährlich geändert werden müssen

Agnes Müller

Agnes Müller

Trainerin BGVP, BGVP-Richterin, Zucht- und Sonderschaurichterin

Mobil: 01
Mail: Agnes@idg-hamburg.de

Vorstellung ohen Zeiten, die z.B. jährlich geändert werden müssen